Aktualisierung: 25.05.2018

Zu Viert in die Alpen

Am Sonntag war es soweit - das Wetter perfekt: Sonnig, leichter Wind aus Ost. Zu Viert starteten wir von Nürnberg aus, zunächst um den Flughafen München "unsicher" zu machen. Ein guter Freund hatte Dienst am Tower und so war es einfach Pflicht, vorbeizuschauen... Midfliedcrossing in München mit einigen Vollkreisen zwischen den beiden Landebahnen... WOW!

Anschließend landeten wir erst mal in Oberschleißheim, dem Platz mit der berühmten Kartoffelplatzrunde und den so schwer zu bekommenden Slots. Von dort aus ging es dann weiter nach Innsbruck, zunächst über München, dann gen Süden, am Karwendel vorbei über Mittenwald und Seefeld... Landung in Innsbruck. 

Nach kurzem Tankstopp ging es weiter: Nach Salzburg, quer durch die Alpen; zuerst das Inntal Richtung Osten, dann rechts ins Zillertal bis Zell am Ziller und schließlich links ins Tal, über Gerlos und Krimml Richtung Zell am See, vorbei an den höchsten Bergen Österreichs, dem Großvenediger und dem Großglockner. Von Zell am See aus weiter Richtung Osten, über St. Johann im Pongau und Bischofshofen ins Salzachtal und schließlich von Süden her nach Salzburg!

Am Abend dann - nach einem tollen Nachmittag in Salzburg - flogen wir in den Sonnenuntergang hinein zurück nach Nürnberg...