Aktualisierung: 25.05.2018

Flug in die Nacht

Zuerst begann es ganz harmlos. Mit meinem Onkel zusammen startete ich etwa eine viertel Stunde vor Sonnenuntergang zu einem Flug über das fränkische Seenland. Etwa eine halbe Stunde nach Sonnenuntergang kamen wir zurück nach Nürnberg und wollten noch ein paar Runden über der Stadt drehen... 

 

Unten wurde es Nacht. Nürnbergs Straßen waren hell orange beleuchtet. Die Strukturen der Stadt, Außenstadtring, Altstadtring, Plärrer und Bahnhof wunderbar zu sehen, und oben am Himmel zeichnet sich ein wundervolles Bild: Tief blauer Nachthimmel, am Horizont ein orange-roter Streifen der in unserer Flughöhe noch zu sehenden Dämmerung... von Nordwesten her die dunkle Bewölkung einer sich nähernden Warmfront hereinziehend... 

 

Das Resultat: Eindrücke, die ich bisher so noch nicht erlebt habe. Der Versuch, diese auf Bild festzuhalten, findet sich nachstehend. Bilder können nie das ausdrücken, was man tatsächlich sieht, wenn man es live beobachtet. Aber sie können es zumindest andeuten...